Funktionsbeschreibung
DISPONENTplus/DISPONENTgo

DISPONENT

Home: Weber Data Service – Erfahrung seit 1975

Weber Data Service entwickelt seit fast 45 Jahren innovative Speditions- und Logistiksoftware für Speditionen, Verlader, Transport- und Logistikdienstleister. Damit gehören wir zu den erfahrensten Anbietern der Branche. Zu unseren Kunden zählen Konzerne wie BEXITY, große mittelständische Logistikdienstleister wie Meyer & Meyer aus Osnabrück und auch kleinere Unternehmen wie die Fuldaer Spedition.

Das Familienunternehmen hat seinen Ursprung in der Bielefelder Spedition Weber & Weber. Hier begann Karl-Friedrich Weber bereits Anfang der 70er Jahre mit der Entwicklung einer eigenen Softwarelösung für Speditionen und baute 1975 die Karl-Friedrich Weber EDV-Beratung auf. Mit der Entwicklung der ersten PC-fähigen Logistiksoftware DISPONENT, ursprünglich für die IBM Serie /1 entwickelt, gründete er 1985 das Softwarehaus Weber Data Service und verkaufte 1989 die Spedition.

Mittlerweile vertrauen mehr als 3.900 User aus Deutschland, Österreich, Tschechien und der Schweiz unseren IT- und Logistikfachleuten – und das zum Teil schon seit vielen Jahren. Partnerschaftlich stellen wir uns den anspruchsvollen logistischen Aufgaben und den Herausforderungen der digitalen Transformation. Wir garantieren professionelles Consulting, die termingerechte Implementierung und auch nach der Einführung die Betreuung durch praxiserfahrene Speditionskaufleute.

Dazu haben unsere Anwender Anspruch auf regelmäßige kostenlose Check-up-Tage und halbjährliche Releases. Online-Schulungen, kurze Webinare, Workshops und regelmäßige Anwendertreffen in unserem eigenen Schulungszentrum runden das Angebot ab.

Durchgängig digitale Logistikprozesse

Logistikdienstleiter stehen auch 2023 vor großen Herausforderungen. Die drastischen Folgen auf die Supply Chain durch Grenzschließungen, Fahrermangel und der Kostendruck aufgrund anhaltend hoher Energiepreise und Inflation zwingen zu einer noch effizienteren Planung. Nur auf Basis von wirklich durchgängig digital gesteuerten Logistikprozessen und vollständig vernetzten Kunden und Partnern lassen sich die Kapazitätsanpassungen und notwendigen Kostenreduzierungen realisieren. Dafür muss die Abwicklung durchgängig automatisiert und vernetzt erfolgen. Historisch gewachsene Teilprozesse müssen in einen durchgängigen Workflow integriert, Fahrzeuge optimal und ressourcenschonend ausgelastet und der Sendungsstatus bis zum Empfänger digital überwacht werden.

Mit DISPONENTplus bieten wir eine hoch skalierbare, KI-gestützte Standardsoftware, die flexibel an kundenindividuelle Anforderungen angepasst werden kann. Für durchgängig transparente und automatisierte Prozesse als Voraussetzung für geringe Logistikkosten bildet DISPONENTplus den gesamten operativen Prozess vom Angebot bis zur Fakturierung und Übergabe an die Buchhaltung ab und stellt vollständig integrierte Zusatzmodule, wie Warehousing, Customer Relationship Management und ein umfassendes Reporting zur Verfügung.

Während das Transport ManagementSystem DISPONENTplus vor allem bei großen mittelständischen Unternehmen und Konzernen eingesetzt wird, wurde die kompakte Speditionssoftware DISPONENTgo speziell auf die Anforderungen von kleineren Logistikunternehmen ohne eigene IT-Abteilung zugeschnitten. DISPONENTgo ist schnell zu installieren und erfordert keinen großen Verwaltungsaufwand. In der Einführungsphase werden Ihre Anforderungen analysiert und die Software entsprechend konfiguriert – ohne kostenintensive Individualprogrammierungen.

Mit Simulationswerkzeugen, integrierten Vergleichsrechnungen und der Berechnung von Ankunftszeiten (ETA) können Sie Ihre Ressourcen übersichtlich disponieren und optimal organisieren. Bei deutlich kürzeren Planungszeiten und einer Echtzeit-Transportüberwachung werden Kapazitäten effizient ausgenutzt, Laderaum genau ermittelt und fehlerfreie Beladungen sichergestellt. Dazu integrieren verschiedene Apps Kunden, Partner und mobile Mitarbeiter auf nur einer Plattform und ermöglichen den Zugang zu Bring Your Own Device (BYOD). Intuitive Benutzerführung, modernes Oberflächen-Design und userabhängige Gestaltungsmöglichkeiten machen die Lösung zu einer wirklich anwenderfreundlichen Software.

Gemeinsam mit unseren Kunden und Partnern werden unsere Lösungen kontinuierlich auf Optimierungspotenziale durchleuchtet und weiterentwickelt. Die dafür notwendigen Testläufe werden nach dem internationalen Standard für Softwaretests IEEE 829 durchgeführt.